Acerca de

Interkulturelle Kompetenz

Vielfalt – ganz gleich ob es sich um kulturelle, geschlechtliche, soziale oder altersbedingte Unterschiede handelt – ist eine tragende Säule einer modernen Gesellschaft. Daher ist der konstruktive Umgang mit Aspekten wie Identität, gemeinsame Sprache oder wertschätzender Umgang miteinander ein zentraler Baustein für gelingendes Zusammenleben und -arbeiten. Diese Aspekte zu hervorzuheben und deutlich zu machen ist Sinn dieser Bildungsmaßnahme.

 

Nutzen

 

Die proaktive Auseinandersetzung mit dem Thema Diversität bringt eine tiefgehende Reflexion mit eigenen Positionen und Denkmustern mit sich. Dabei werden Themen wie Identität, Stereotype und Vorurteile sowie Toleranz und Respekt aufgegriffen und bearbeitet. Dies unterstützt die Möglichkeit, eigene Perspektiven zu überdenken und das Gegenüber besser zu verstehen. Das Resultat sind ein verbessertes Arbeitsklima, bessere Zusammenarbeit und Kommunikation aber auch ein vertieftes Verständnis im Kunden- und Servicebereich. 

 

Ziele

 

  • Aktives Auseinandersetzen mit Diversität

  • Aufbau eines respektvollen und toleranten innerbetrieblichen Umgangs

  • Bewusstwerden eigener Denk-, Urteils- und Handlungsmuster

  • Erkennen von Mechanismen der Identitätskonstruktion

 

Inhalte

 

  • Identität und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen 

  • Diversität im Team

  • Entstehung von Stereotypen

  • Was braucht es um Toleranz und Offenheit zu unterstützen?

 

Methoden

 

Praxisorientierte Übungs- und Experimentieranordnungen

Gruppendiskussionen

Impulsvorträge

Kleingruppen- und Partnerarbeiten

 

Zielgruppe

 

Angesprochen sind jene Personen, die im Beratungs- und Personalkontext (z.B. AMS, Jobvermittlung, Recruiting, HR) tätig sind und alle, die am Thema Interesse zeigen. 

 

Aufwand

 

2-tägiges Seminar, online/in Präsenz